Tagesworkshop: Kommunizieren auf alternativen Wegen –
                            Tablet, Talker und Co.

Kommunikation und Interaktion mit der Umwelt sind für alle Menschen von essentieller Bedeutung. Um in Kontakt zu kommen und zu bleiben und sich adäquat mitzuteilen, benötigen Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung – ohne oder mit stark eingeschränkter Lautsprache – besondere Hilfen. Das erforderliche Methodenrepertoire beinhaltet auch das Schaffen von Motivation sowie spezifische Gesprächsstrategien.

Im Workshop werden Sie

  • theoretische Einblicke erhalten,
  • Gebärden, Bild- und Symbolsysteme bis hin zu technischen Hilfsmitteln kennen lernen und
  • diese selbst ausprobieren.

Referentin: Julia Seiler (Heilpädagogin), Kontakt- und Beratungsstelle, Heilpädagogische Praxis autkom

Zielgruppe: Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung, Angehörige, Fachleute und Interessierte

Termin: 17.10.2019

Ort: autkom

Zeitrahmen: 09:00 – 16:00 Uhr

Teilnehmerzahl: mindestens 10 Teilnehmer; begrenzte Teilnehmerzahl

Kostenbeitrag: 70 €
(30 € Menschen mit Autismus, FeD und ehrenamtliche Mitarbeiter autkom sowie Mitarbeiter des Helferdienstes autismus Oberbayern e. V.)

Anmeldung unter: Telefon: 089 4522587-0; E-Mail: info@autkom-obb.de

Kooperationspartner: Elecok-Beratungsstelle München

Startseite