Entstehung

Gegründet wurde autkom im Jahr 2008. In dieser Zeit wurden bayernweit in jedem Regierungsbezirk Autismuszentren etabliert, die über die Eingliederungshilfe finanziert sind und miteinander im Austausch stehen (siehe www.autismusberatung-bayern.de). Die niederschwelligen Kontakt- und Beratungsstellen haben den Auftrag, Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung, Angehörigen, Professionellen und der interessierten Öffentlichkeit Beratungsleistungen und Vermittlungsangebote sowie Informationen rund um das Thema Autismus bereitzustellen.

In Oberbayern wurde zeitgleich das Autismus-Kompetenznetzwerk Oberbayern (akn) eingerichtet, in dem autkom Mitglied ist. Vertreter der Politik, der Selbsthilfe, der freien Wohlfahrtspflege mit ihren angeschlossenen Einrichtungen und Diensten, der medizinischen Versorgung sowie der beruflichen und schulischen Förderung schlossen einen Kooperationsvertrag ab. Im Mittelpunkt der Zusammenarbeit steht die Stärkung der Interessensvertretung von Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung. Ein weiteres gemeinsames Ziel ist die Verbesserung und der Ausbau der Unterstützungsangebote für Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung in Oberbayern (nähere Informationen siehe: www.akn-obb.de). autkom stellt für akn Serviceleistungen zur Verfügung.

Engagierte Fachleute, Angehörige und Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung haben zur finanziellen und ehrenamtlichen Unterstützung von autkom den Förderverein Autismus Initiative e. V. gegründet. Dieser fördert Aktivitäten von autkom, wie eine inklusive Schachgruppe.

Startseite