HP - Allgemeine Informationen

Mit der Heilpädagogischen Praxis kann autkom seit 2015 auch therapeutische Leistungen für Kinder und Jugendliche mit der Diagnose Autismus-Spektrum-Störung zur Verfügung stellen. Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit einer (Verdachts-)Diagnose Autismus können von erfahrenen, therapeutisch ausgebildeten Heilpädagogen eine ganzheitliche, autismusspezifische Förderung erfahren, die zu ihrer bestmöglichen Entwicklung sowie sozialen Teilhabe beiträgt.

Das übergeordnete Ziel der Förderung besteht darin, die individuelle Entwicklung der Kinder und Jugendlichen zu unterstützen. Dazu gehört auch, die Familien und das soziale Umfeld über die autismusspezifischen Besonderheiten und die dadurch erforderlichen spezifischen Umgangsweisen zu informieren und sie gegebenenfalls darin anzuleiten. Durch eine ganzheitliche Förderung, die auf dem Einsatz vielfältiger, gleichzeitig evidenz-basierter Methoden beruht, soll eine bestmögliche soziale Teilhabe in allen Lebensbereichen (u.a. Familie, Kindergarten, Schule) erreicht werden. Gleichzeitig sollen die Lebensqualität und -zufriedenheit der Kinder und Jugendlichen verbessert werden.
Die Förderung fokussiert die Bereiche

  • Weiterentwicklung sozialer Kompetenzen.
  • Förderung der sprachlichen und nicht sprachlichen Kommunikation.
  • Hilfen im Umgang mit Gefühlen.
  • Abbau von selbstverletzendem und/oder fremdaggressivem, oder zwanghaftem Verhalten
  • Aufbau eines sozialen Regelverständnisses.
  • Erweiterung der Handlungskompetenzen, um – orientiert an den individuellen Möglichkeiten – größtmögliche Selbständigkeit zu erlangen.

 

 

Startseite